Betreutes Einzelwohnen

Betreutes Einzelwohnen

für nicht dauerhaft Abstinenzfähige

 
Sie sind bei uns richtig wenn

  • Sie in eigener Wohnung leben / bleiben möchten
  • Sie neu anfangen und sich ein neues Umfeld aufbauen möchten
  • Sie trotz Bemühen (noch) keine dauerhafte Abstinenz schaffen
  • zusätzlich psychische Erkrankungen vorliegen
  • Sie bereit sind, sich auf eine sozialarbeiterische Begleitung einzulassen
  • das Sozialamt eine Eingliederungshilfe nach §§ 53, 54 SGB XII bewilligt

 
Angebote – das können Sie von uns erwarten

  • Individuelle Beratung und Begleitung bei behördlichen und finanziellen Angelegenheiten
  • Unterstützung bei einer sinnvollen Beschäftigung und Freizeitgestaltung
  • Hilfe in Krisensituationen (z.B. Rückfall)
  • Unterstützung bei der Arbeitssuche
  • Beratung und Unterstützung bei Problemen mit Alkohol, Drogen, Medikamenten, Spielsucht sowie psychischen Erkrankungen

 
Inhalte und Ziele – darum geht es

  • Auseinandersetzen mit dem eigenen Trink- bzw. Suchtverhalten
  • Entdecken alter und neuer Fähigkeiten
  • Förderung eines gesunden Selbstbewusstseins
  • Neue und alte Freunde finden
  • Entwickeln neuer Zukunftsperspektiven
  • Klärung der Beziehungen zur Familie
  • Förderung lebenspraktischer Fertigkeiten (Umgang mit Geld, Haushaltsführung, Gesundheit)

Kontakt

AH e.V. - Betreutes Einzelwohnen
Rathenower Str. 2-3
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: (0 33 81) 52 49 76 / 22 60 24
Fax: (0 33 81) 52 49 56
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Karte Geschäftsstelle