Sozialarbeiter*in (B.A./ Diplom) ab 01.06.19

oder später gesucht in Brandenburg an der Havel
für ambulant betreutes Wohnen für Menschen mit Doppeldiagnosen (Sucht + psychische Erkrankung)

Die Stelle ist unbefristet und umfasst 20 - 30 W/h. Die Arbeitszeit ist tagsüber von Montag bis Freitag. In unserem Haus befinden sich Wohnungen für insgesamt 13 Personen, dazu kommt die Betreuung im Einzelwohnen. Im Haus ist auch ein Selbsthilfe-Café sowie die Sucht- und Drogenberatungsstelle.

Die Tätigkeit beinhaltet:

  • Klärung des Hilfebedarfs und Entwickeln gezielter Maßnahmen
  • Unterstützung bei sozialen und sozialrechtlichen Fragestellungen
  • Beratung und Unterstützung bei Tagesstruktur und Alltagsbewältigung
  • Einzelberatung sowie thematische Gruppenangebote
  • Beratung und Begleitung bei der psychosozialen Entwicklung incl. Konflikten und Krisen
  • Erstellen von Hilfeplänen und Berichten

Wir wünschen uns von Ihnen

  • Kompetenz & Erfahrungen in den Bereichen Sucht bzw. psychische Erkrankung
  • Beratungskompetenz
  • Team- und Konfliktfähigkeit
  • fröhliches Christsein

Wir bieten

  • Ein nettes und engagiertes Team
  • Vergütung und Sozialleistungen nach AVR

Der AH e.V. hat verschiedene Projekte für suchtgefährdete, drogenabhängige und wohnungslose Menschen und ist aus einer Initiative der evangelisch-freikirchlichen Gemeinden entstanden. Die Stadt Brandenburg an der Havel hat ca. 73.000 Einwohner und liegt inmitten von Seen im Naturpark Havelland ca. 70 km westlich von Berlin.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an

AH e. V.
Herrn Hanno Stapperfenne
Rathenower Str.2-3
14770 Brandenburg
www.ah-brandenburg.de

Tel. 03381. 212146
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Shatten